Zur Zeit wird gefiltert nach: 2010 - 13 Kinokultur Rosenheim
Filter zurücksetzen

Winterpause ...

Café- und Kinomobil fahren ins Winterlager und die Stadtoase macht Pause - nicht jedoch die Oasenmacher/innen:
STADTOASEN haben sich mit einigen Kooperationspartnern für ein jugend.stadt.labor, einem neuen ExWoSt-Forschungsprojekt beworben, es finden Lehrerfortbildungen zum Thema "Jugend macht Stadt" statt und die Oasenmacher/innen führen bei einer Fachtagung am "Deutschen Architekturmuseum" in Frankfurt das Forum "Partizipation und Wirksamkeit" durch.

Kinokulturwoche am Salzstadel 2013

Mit den Erfahrungen des letzten Jahres konnte die Vorbereitung und Durchführung der zweiten KinoKulturWoche am Salszstadel zur großen Zufriedenheit aller Aktiven organisiert werden: viele ehrenamtliche Helfer/innen, klare Einsatzpläne und eindeutige Zuständigkeiten.
Auch die Technik wurde weiter perfektioniert: Renovierung des Caféwagens, Generalüberholung der Kaffeemaschine und Verbesserung der Licht- und Tontechnik. Auch kleine und große Probleme wie geklaute Kupferkabel oder ein geplatzter Reifen des Bauwagens konnten dem Enthusiasmus des Teams nichts anhaben.
Da das Open-Air-Kino, wie immer, für alle Bürger/innen und kostenlos durchgeführt wird, ist auch der finanzielle Erfolg wichtig - in den ersten Tagen konnten die durch Zuschüsse und Sponsoren nur teilweise gedeckten hohen Unkosten für Technik und Filmmiete durch den Getränke und Popcorn-Verkauf erwirtschaftet werden.
Den musikalischen Auftakt macht jeden Abend ab ca. 20:00 DJ Sam.
Am Samstag ist das Open-Air-Kino am Salzstadel Teil der ARD-Reihe "Sommerkino im Ersten", neben Events in Berlin und Köln.
Und wenn das Wetter weiterhin so gut wie an den ersten Tagen bleibt, wird die Kinokulturwoche ein voller Erfolg!

KinoKulturWoche 2013

Am Freitag gehts am Salzstadel in Rosenheim los
und kein Regen in Sicht :-)))

2010 - 13 Kinokultur Rosenheim - 28.12.2012  17:01

Wettbewerb Neue Nachbarschaften

Kinokultur Rosenheim e.V. bewirbt sich im Wettbewerb Neue Nachbarschaften  der Montag Stiftung "Urbane Räume".
Alle Beiträge finden sich in der Kategorie "Kinokultur Rosenheim"



Leben unter der Brücke - Happing

Stadtoase vom 02. - 05. 8.2012



Den Raum unter der Umgehungsstraße haben die Aktiven von Kinokultur Rosenheim e.V. und weitere Oasenmacher/innen wieder in eine STADTOASE verwandelt.
Das Projekt wurde gefördert aus dem Programm "Kulturelle Bildung für Familien".
Ziel war es, den Raum unter der Brücke mit für alle Generationen attraktiven Angeboten zu nutzen und ihn dadurch in der öffentlichen Wahrnehmung positiver zu verankern.
Die Durchführung erfolgte in enger Abstimmung mit der "Sozialen Stadt Rosenheim" und mit den lokalen Akteuren.  Jugendliche aus dem Stadtteil wurden bei Aufbau  und Durchführung aktiv einbezogen.
Der Donnerstag stand im Zeichen des Aufbaus mit Jugendlichen.
Am Freitag spielten zwei lokale Nachwuchsbands - Just Duty Free mit bekannten Coversongs und die Clunbstas mut bayerischem Raggae.
Am Samstag wurde zunächst ein Filmprojekt mit Happinger Jugendlichen präsentiert und dann stand "Berlin Calling" auf dem Pogramm.
Das Cafémobil hatte täglich ab 16:00 geöffnet.





LogIn für Redakteure: www.urbanes-wohnen.com/typo3
Eure Zugangsdaten erhaltet ihr per Mail.
Eine kleine Anleitung zeigt, wies geht: Einführung Blog